Enter GhostIsabella Hammad
Jonathan Cape Apr. 202320 $ 336 S.
Zwischen Himmel und ErdeYara Rodrigues Fowler übers. v. Maria Meinel
Hoffmann und Campe  Mai 202325 € 528 S.

«Nichts schmeichelt einem Künstler mehr als die Illusion, ein heimlicher Revolutionär zu sein», heißt es in Isabella Hammads Enter Ghost. Der Roman, im vergangenen Frühjahr auf Englisch erschienen, begleitet eine palästinensische Theatertruppe bei dem Vorhaben, Hamlet im Westjordanland zu inszenieren. Dabei stößt diese zunehmend auf Widerstände der israelischen Autoritäten – und immer wieder auf die Frage, wie widerständig Kunst sein kann.

Was Kunst, was Literatur im Angesicht von militärischer Macht oder materieller Ungerechtigkeit bewirken will, treibt auch einen bereits ins Deutsche übersetzten und nach einer Zeile aus demselben Shakespeare-Stück betitelten Roman um: Zwischen Himmel und Erde von Yara Rodrigues Fowler erzählt von Kommunistinnen während der brasilianischen Militärdiktatur und linken Aktivistinnen im gegenwärtigen Großbritannien.

Wie Enter Ghost ist es das zweite Werk einer dort bereits vielbeachteten Autorin. Das Literaturmagazin Granta hat Hammad wie Rodrigues Fowler unter die Best of Young British Novelists des Jahrzehnts gekürt. Von ihren 2019er Debüts – Rodrigues Fowlers Stubborn Archivist und Hammads The Parisian – wurde Letzteres 2022 als Der Fremde aus Paris übersetzt. Soeben kündigte der Luchterhand-Verlag für den Herbst auch Enter Ghost auf Deutsch an, doch die bisherigen Übersetzungen beider Autorinnen hat das hiesige Feuilleton eher verschlafen.

Dabei verlangt Rodrigues Fowlers und Hammads präzises Nachdenken über das Verhältnis von künstlerischem Schaffen und politischem Aktivismus, das ihre zweiten Romane gleichermaßen ins Rampenlicht stellen, gerade heute Aufmerksamkeit.

Kunst mit Konsequenzen

Shakespeares Hamlet zählte 1989, während der Ersten Intifada, zu den Texten, die palästinensischen Inhaftierten in Israels größtem Gefängnis zu lesen verboten waren; wägt der berühmte Sein-oder-Nichtsein-Monolog doch die Möglichkeit ab, «sich waffnend gegen eine See von Plagen» zu stellen und «Widerstand» zu leisten.

Die besten Texte in Ihrem Postfach
Erhalten Sie kostenlos unseren
wöchentlichen Newsletter

Newsletter-Anmeldung
Sie sind nicht berechtigt, die Seite von dieser IP-Adresse aus zu besuchen.
Vous n’êtes pas autorisé.e à consulter le site depuis cette adresse IP.